Unsere
Aufgabe ist die
Klärung des
medizinischen
Sachverhaltes

Objektivität und Neutralität

Die MEDAS Zentralschweiz hat sich seit Jahren aktiv dafür eingesetzt, Rahmenbedingungen zu schaffen, welche eine weitgehende Objektivität und Neutralität aller an einem Gutachten beteiligten Ärztinnen und Ärzte ermöglichen. Wir arbeiten nach der Methodik einer evidenzbasierten Medizin, soweit dies möglich ist. Wir stützen uns in unserer Arbeit auf publizierte Forschungsergebnisse und unsere eigene Berufserfahrung.
Unsere Aufgabe ist die Klärung des medizinischen Sachverhaltes nach den Regeln der ärztlichen Kunst, unabhängig von den Interessen der Auftraggeber und der zu untersuchenden Personen. Dabei hilft uns, dass wir mit einem grossen Netzwerk von Ärztinnen und Ärzten zusammenarbeiten, welche selbständig eine Praxis führen oder an einem Spital tätig sind. Ebenso bedeutsam ist die Tatsache, dass die Stiftung Rast als Trägerschaft nicht gewinnorientiert arbeitet.